Boxpacker von Mohrbach

Boxpacker von Mohrbach

Boxpacker als Seitenpacker oder Setzpacker.

Boxpacker richten aus einem flachen Zuschnitt eine Schachtel mit anhängendem Deckel auf - meist mit Displayfunktion. Dabei werden die Produkte gruppiert, entweder seitlich über die noch offene Schachtelwand eingeschoben (Seitenpacker / Sideloader) oder von oben in die bereits aufgerichtete Schachtel eingesetzt (Setzpacker / Toploader). Danach wird der Deckel verschlossen.

Die typischen Verpackungsprozesse für einen Mohrbach Boxpacker

Boxpacker als Seitenpacker / Sideloader

Boxpacker als
Seitenpacker / Sideloader

Boxpacker als Setzpacker / Toploader

Boxpacker als
Setzpacker / Toploader

Die Verpackungsvielfalt ist unermesslich.

mit Sicherheit haben wir auch für Ihre Verpackung die passende Lösung!
Sprechen Sie uns unverbindlich an!

Boxpacker integriert im Sammelpackprozess

Boxpacker werden sehr oft im Bereich der Tertiärverpackung eingesetzt um z. B. vorverpackte Lebensmittel, welche in Tüten oder Beuteln primärverpackt sind und anschließend in Schachteln sekundärverpackt wurden, dann letztendlich mit einem Boxpacker in Kartons zu verpacken. Die Kartons sind so ausgelegt, dass diese mit einer entsprechenden Perforierung versehen sind. Entlang dieser Perforierung lässt sich der Karton später einfach aufreißen und wird dann direkt als Display / Tray im Verkaufsbereich verwendet. Ein Umpacken der Ware ist somit nicht mehr notwendig, was eine erhebliche Zeitersparnis darstellt.

Im Gegensatz zum Casepacker handelt es sich beim Kartonmaterial, welches beim Boxpacker zum Einsatz kommt, immer um einen flachen Zuschnitt und nicht um eine bereits vorgeklebte Hülse aus Kartonmaterial.

Auszug unserer Referenzen im Bereich Boxpacker

Groupe Lactalis

Lindt

Красный Октябрь - Roter Oktober (Süßwarenfabrik)